Pressemitteilung (14/11/19)

SILVESTER BEATS: Hypercat, Moestwanted, Rudy MC und 90‘s-Floor im Zentrum von Innsbruck

Pulsierende Sounds zum Abfeiern: Der Gründer und Resident der Hypercat Show sorgt mit seinen Tracks für Aufsehen und wird europaweit für die größten Festival-Shows gebucht. Moestwanted begeistert erstmals in der Silvesternacht mit seinen Beats das Publikum im Congress Innsbruck. Tickets sind bei Ö-Ticket im Vorverkauf verfügbar.    

Innsbruck – Coole Beats, super Stimmung, top Location: Westösterreichs größtes Indoor-Silvester-Event SILVESTER BEATS erwartet bis zu 3.000 partybegeisterte Besucherinnen und Besucher. „Nach der großen Bergsilvester-Show ab Mitternacht öffnet die Dogana zur After-Midnight-Party für alle Partytiger ihre Tore, die nach dem Jahreswechsel noch nicht heimgehen möchten“, erklärt Projektleiter Georg Schöpf von der Congress Messe Innsbruck (CMI).

Treibende Vibes am Main Floor
Für treibende Rhythmen und kräftige Bässe sorgt kein geringerer als EDM-DJ Moestwanted mit seiner Hypercat-Crew. Der gebürtige Mannheimer stellt am internationalen Parkett laufend unter Beweis, dass er die Tanzflächen zum Beben bringt. Er feierte mit über 40.000 Menschen auf den Main Stages beim WorldClubDome oder dem Tomorrowland Unite. Durch seine Radio-Shows auf DASDING, BigCityBeats oder als Tour-DJ der Hypercat ist Moestwanted ständig auf Achse und begibt sein Publikum immer wieder auf eine akustische Reise.

Ein Star zum Anfassen
In der Silvesternacht gibt die Hypercat die elektronischen Töne in der Stadt an: Das als Katze verkleidete Partymaskottchen von Moestwanted flasht mit seinem ultra-hippen Look und massivem Bling-Bling alle Nachtschwärmer in der Dogana und refresht seine Electropower mit basslastiger Maximalenergie.  Doch nicht nur in der Dogana geht in dieser Nacht ordentlich die Post ab: „SILVESTER BEATS wird erstmalig in der Orangerie um einen 90‘s Floor erweitert“, freut sich Schöpf auf den Jahreswechsel.

Fulminanter Schlussact bis in die Morgenstunden
Finale vom Feinsten: Nachdem Moestwanted und seine Hypercat die Stimmung zum Beben gebracht haben, heizt der aus Bozen stammende DJ Rudy MC allen Partygästen nochmal so richtig ein und sorgt für eine ausgelassene Silvesternacht. Er verleiht dem Set ein persönliches Flair mit Drums und Keyboards, einer Mischung aus DJ und Live-Set. Neben den regulären Tickets können Karten für den erhöhten VIP-Bereich erworben werden, zudem stehen Tickets für Logen von fünf bis zehn Personen im Angebot.

Tickets für SILVESTERBEATS gibt’s bei Ö-Ticket ab € 13,00 (inkl. aller Gebühren) im Vorverkauf. Die Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB) fahren in der Silvesternacht kostenfrei nach dem Silvester-Sonderfahrplan.

+++ FACTS +++

Tickets (Vorverkauf ab 8. November, Preise zzgl. VVK-Gebühren):

LOGENPLATZ in einer privaten MOET VIP LOGE (für bis zu 10 Personen, bitte Mindestbelegung beachten!) VVK € 55 ,00, AK € 65,00

MOET VIP TICKET: VVK € 35,00,-  AK € 40,00

FLOOR TICKET: VVK € 17,00,-  AK € 20,00 (im VVK -20% für Club TT Mitglieder)

Early Bird Ticket (Begrenzte Stückzahl) € 13,00

Tickets erhältlich unter www.oeticket.com und an der Abendkassa im Congress Innsbruck ab 31. Dezember, 22 Uhr

Facebook: facebook.com/Silvesterbeats/

Projektleitung:
Mag. Georg Schöpf
+43 (0) 512 5939-1153
g.schoepf@cmi.at

Ihr Ansprechpartner bei allen Presseanfragen

Julian Bathelt
Pressereferent / Press Officer
t: +43 (0) 512 5936-1124
f: +43 (0) 512 5936-1119
e: j.bathelt@cmi.at